Ruder-Club Witten von 1892 e.V. Ruder-Club Witten von 1892 e.V.

RCW Aktuell

Drucken

Finn Wolter beim Weltcup III in Luzern

Der Rotsee in Luzern ist im Kreise der Ruderinnen und Ruderern weltweit hinsichtlich der Bedingungen wohl das Maß aller Dinge. Nahezu magisch mutet der See an, umringt von Bergen und Hängen. In dieser Umgebung wurde der dritte Ruder-Weltcup der diesjährigen Wettkampfsaison der Eliteruderinnen und -ruderern am vergangenen Wochenende ausgetragen. Finn Wolter, der bei dem zweiten Weltcup in Posen dein Debüt in der Eliteklasse gab, startete auch auf dem Rotsee für den Deutschen Ruderverband.

Weiterlesen

Drucken

Bundeswettbewerb 2022 in Bremen

Vom 8.-10. Juli wurde auf dem Werdersee in Bremen der Bundeswettbewerb der Kinder (Deutsche Meisterschaften der Kinder) ausgetragen, bei dem 1000 junge Athletinnen und Athleten gemeldet waren. Dafür entsendete jedes Bundesland pro Bootsklasse zwei Boote, die in sich in jeweiligen Landeswettbewerben für die Teilnahme qualifizieren mussten. Für das Team Nordrhein-Westfalen qualifizierten sich vom Ruder-Club Witten fünf Boote beim Landeswettbewerb am 11. - 12.6. auf der heimischen Regattastrecke.

Diese mussten sich am Freitag über die 3000m Langstrecke mit ihren Konkurrenten messen. Dabei wurden die Bundessieger über die 3000 m gekürt und die Finals der 1000 m Rennen am Sonntag gemäß der Langstreckenzeiten gesetzt. Dabei erreiche die Plätze 1-6 der Langstrecke das A-Finale und die Plätze 7-12 das B-Finale.

Der Werdersee in Bremen stellte an diesem Wochenende bei stürmischem Gegenwind und hohem Wellengang eine besondere Herausforderung für die jungen RCW Ruderer dar, die auf der heimischen Ruhr zumeist bei ruhigen Bedingungen trainieren.

Weiterlesen

Drucken

Deutsche Miesterschaften U17, U19, U23 in Köln, Lisa Büttner gewinnt Silber im leichten Juniorinnen A Einer

Das vergangene Wochenende stand ganz im Zeichen des Saisonhöhepunkts der Juniorinnen und Junioren respektive der Seniorinnen und Senioren im U23 Bereich. Denn die diesjährige Deutsche Meisterschaft wurden an mehreren Tagen auf dem Fühlungen See in Köln ausgetragen. Aus dem Wittener Quartier warfen zehn Sportlerinnen und Sportler ihre Hüte in den sprichwörtlichen Ring.

Wenige Tage vorher jedoch gab es zunächst für den RC Witten und ganz besonders für Julia Irmler einen starken Dämpfer. Ihre vielversprechende Teilnahme im Doppelzweier musste sie bedauerlicher weise aufgrund von Krankheit zurückziehen.

Weiterlesen

Drucken

Finn Wolter startete im leichten EIner beim World-Cup in Posen

Finn Wolter debütierte am vergangenen Wochenende im Worldrowing World-Cup Zirkus in Posen und gab somit seinen Einstand in die Elite des Rudersports.

Nach seiner letzten Saison, die er mit dem U23-Weltmeistertitel im leichten Doppelvierer beendete, überzeugte Finn auch in der bisherigen Saison. Zuletzt mit seinem Vize-Meistertitel im leichten Einer und mit einem starken Auftritt bei der Hügelregatta empfahl er sich bei den Bundestrainerinnen und -trainern für die Nationalmannschaft. Auch bei den internen Wettkämpfen zur Bildung der Nationalmannschaft bewies er seine Trainingshärte und Wettkampfform. Infolge seiner Leistungen verkündete der DRV vor wenigen Wochen, dass Finn sich einen Platz im Männer A-Bereich erkämpft hatte, obwohl er im Alter von 21 Jahren auch im U23-Nachwuchsbereich starten dürfte. Voller Vorfreude und Tatendrang reiste Finn somit zum zweiten World-Cup der Saison nach Posen.

Weiterlesen

Drucken

Erster Renntag 2022 der Ruder-Bundesliga in Kassel

Der erste Renntag der Ruder-Bundesliga der Saison 2022 am 18.06. in Kassel wurde bereits mit Spannung erwartet. Der Männer-Achter des RC Witten greift nun schon in der 12. Saison aktiv ins Renngeschehen ein. In diesem Jahr wird der Achter mit Ruderern aus Bochum verstärkt, sodass in diesem Jahr mit den offiziellen Namen „Witten/Bochum Achter“ an den Start gegangen wird. Bei sommerlichen Temperaturen von bis zu 35° Celsius wurde der Renntag in Kassel eine wahre Hitzeschlacht.

Weiterlesen

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.