Ruder-Club Witten von 1892 e.V. Ruder-Club Witten von 1892 e.V.

Drucken

Nachruf Horst von Diecken

 

Mit Horst von Diecken hat uns am 21. September viel zu früh ein Mann verlassen, der einer der tragenden Pfeiler des Ruder-Clubs Witten e. V. gewesen ist. Er hat eine schwer zu schließende Lücke hinterlassen. Seit 1942, mit 15 Jahren, war er Mitglied des RCW, und seither war der Ruderclub seine sportliche Heimat.

Selbst ein erfolgreicher Ruderer und Steuermann, hat er unzähligen Ruderern die Grundkenntnisse unseres Sports nahegebracht. Als von 1967 an das Kinderrudern vom Deutschen Ruderverband gefördert wurde, war er es, der sich mit der ihm eigenen Energie dieser Aufgabe annahm und Witten zu einem der ersten zentralen Schwerpunkte des Kinderruderns in Nordrhein-Westfalen machte.

 


Ein besonderes Anliegen waren ihm die Bochum-Wittener Ruderregatten. Seit langem ein fester Bestandteil der Bochumer und Wittener Ruderaktivitäten hat Horst von Diecken mehr als 25 Jahre diesen Veranstaltungen als Regattaleiter seinen Stempel aufgedrückt; mehr als 50 Regatten sind von ihm organisiert und abgewickelt worden. Daneben war er auch auf zahlreichen Regatten als Schiedsrichter eingesetzt. 1983, während der Weltmeisterschaften in Duisburg, gehörte er zum Schiedsrichterstab des Deutschen Ruderverbandes.


6 Jahre, von 1975 bis 1981, war er 1. Vorsitzender des RCW. Er hat in dieser Zeit und in den folgenden Jahren dem Club aus seinem großen Erfahrungsschatz mit Rat und Tat zur Verfügung gestanden; er verfocht unerbittlich seine Ansichten, wenn er meinte, sie im Interesse des RCW durchsetzen zu müssen.

Im Frühjahr mit der goldenen Verbandsnadel des Deutschen Ruderverbandes für 50 Jahre Mitgliedschaft ausgezeichnet, war es ihm nicht mehr vergönnt, an der Feier zum 100jährigen Bestehen des RCW aktiv teilzunehmen. Seine tückische Krankheit hatte ihn schon ans Bett gefesselt, von der er wenige Tage später erlöst wurde

 

Werner Liebig

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.