Ruder-Club Witten von 1892 e.V. Ruder-Club Witten von 1892 e.V.

Drucken

2010 Ruhrsprint Bochum/ Witten

 

RuhrsprintEs war ein heißes Wochenende an der Ruhr unterhalb des Hohensteins, wo der Ruder-Club Witten und der Ruderverein Bochum ihre Regatta veranstalteten.
Es gab weniger Meldungen als in den Vorjahren, der Qualität der Regatta tat das aber keinen Abbruch.

 

Zweifellos war es ein positiver Aspekt, dass der komplette RCW-Bundesligapool, der teilweise am Vortag in Krefeld beim 3. Lauf der Ruderbundesliga startete, in Witten an den Start ging.
Der RCW war somit mit allen Kräften aus Kinder-, Junioren- und Seniorenbereich in Aktion.
Insgesamt wurden 136 Rennen mit 160 Rennabteilungen ausgetragen. Der RCW war mit seinen Aktiven in 90 Rennen (Abteilungen) vertreten.


Die Siegesausbeute war beachtlich. 41 Siege, 28 zweite, 18 dritte und 3 vierte Plätze wurden am Schluss der Regatta notiert. Mit 17 Siegen war die Kinderabteilung am Gesamterfolg beteiligt.


Fleißigster und erfolgreichster Ruderer war Jakob Wegener der bei acht Starts 5 erste und 3 zweite Plätze erzielen konnte.


Ein besonderes Highlight war wie bei jeder Regatta das abschließende Achterennen, bei dem in diesem Jahr der RCW gleich mit 2 Booten vertreten war.

Und dann gab es noch den von den Sprintregattaveranstaltern TVK und Bochum/Witten gemeinsam ausgeschriebenen "Ruhrpokal". Erstmals ausgetragen bei der Fronleichnamsregatte in Essen. Hier hatte die Renn-Ruder-Gemeinschaft Mülheim die Nase vorne. In Witten konnte der RCW sich revanchieren und in der Gesamtwertung Mülheim auf den zweiten Platz verweisen.

Alle RCW-Platzierungen und weitere Infos und die Fotogalerie

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.