Ruder-Club Witten von 1892 e.V. Ruder-Club Witten von 1892 e.V.

Drucken

NRW-Landesmeisterschaft 2010

 

Die Mannschaft des Ruder-Club Witten nahm auch in diesem Jahr den NRW-Landesmeisterschaften teil. Nach den großen Erfolgen auf den Deutschen Meisterschaften erhoffte man sich, auch landesintern gute Platzierungen zu erreichen.

 

Auf Grund von krankheitsbedingtem Trainingsrückstand konnten aber leider nicht so viele Boote an die Spitze fahren, wie von Trainer Waldemar Bauer erhofft. Es gab kaum einen Athleten, der in der Vorbereitungsphase nicht wegen Krankheit pausieren musste.

Anne Viedenz und Julia Eichholz, schon im Vorjahr erfolgreich, gingen im Doppelzweier an den Start. Im Vorlauf qualifizierten sie sich für das Finale, wo sie sich über einen sehr knappen zweiten Platz freuen konnten.  
Beide konnten sich außerdem für das Finale des LGW Einers der höheren Altersklasse qualifizieren. Während Anne die Silbermedaille erruderte, musste sich Julia mit dem sechten Platz zufrieden geben.
Im Finale gegen ihre Altersgenossen lief es dann nicht so gut. Anne Viedens konnte dem Endspurt ihrer Gegnerinnen nicht standhalten und erreichte Platz drei, während Julia Eichholz als fünfte durchs Ziel fuhr.
Im Doppelvierer mit Linda Möhlendick und Charlotte Brune und Stf. Joana Becker belegten sie dann noch einen guten dritten Platz.

Auch auf Platz drei platzierte sich ein weiterer Doppelvierer mit Michelle Otto, Manuela Breucker, Charlotte Brune und Linda Möhlendick, die zwar mit weniger Kraft, dafür aber mit guter Zusammenarbeit überzeugen konnten.

Wieder Platz drei erreichte ein gesteuerter Mix-Doppelvierer-Jun-B mit Charlotte Brune, Frederick Knoblauch, Lukas Koch und Stf. Joana Becker.
Ein Mix-Doppelvierer Jun A mit Manuela Breucker, Charlotte Brune,Frederic Knoblauch und Dominik Riesselmann konnte  nicht überzeugen und musste sich mit dem 5. Platz zufrieden geben.

Im Doppelzweier konnten sich Lukas Koch und Dominik Riesselmann im Vorlauf mit einem 2. Platz für das Finale qualifizieren, wo sie den 4. Platz belegten.

Im Seniorenbereich konnte sich Marcel van Delden, der im Sommer mit der holländischen Nationalmannschaft an den Weltmeisterschaften teilgenommen hatte, im Einer nicht für das Finale qualifizieren.
Der Doppelvierer mit Marcel van Delden, Jakob Wegener, Mirco Rolf und Denis Baumgart steuerten dann zum Gesamtergebnis auch noch einen 3.Platz bei.

Marcel und Mirco stiegen dann zu Anna Seiffert und Hanna Bülskämper in den Mix-Doppelvierer und erreichten ??? Platz 3. Der im gleichen Rennen gestartete Club-Gegner mit Tim Schütze, Fabienne Andree und Lina Senekovic fiel durch einen Fahrfehler (Krebs) auf den 5. Platz zurück.
 
In der Vereinswertung der Landesmeisterschaft lag schließlich der Ruder-Club Witten, ohne einen Sieg eingefahren zu haben, aber durch gute Platzierungen auf Rang 3.

Parallel zu den Landesmeisterschaften wurde auch noch eine Kinderregatta ausgetragen.
Die RCW-Kinder waren mit vier Siegen erfolgreich.
Mareen Möller gleich zweimal im Einer, Falk Pilchner im Einer und Karoline Piepel mit Paula Berkemann im Doppelzweier, gewannen ihre Rennen.
 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.