Ruder-Club Witten von 1892 e.V. Ruder-Club Witten von 1892 e.V.

Drucken

Der Ruder-Club Witten trauert um Karl Berghoff

Karl BerghoffKarl Berghoff trat im Oktober 1975 dem Ruder-Club Witten bei und gehörte ihm 35 Jahre an. Er war seitdem einer der aktivsten, wenn es um Clubbelange ging. Wo immer seine geschätzte Hilfe benötigt wurde: er war da. Zu nennen sind die ungezählten Wanderungen im schönen Nordrhein-Westfalen und im Umland, die er seit vielen Jahren zum überwiegenden Teil zweimal im Jahr organisierte. Zu nennen sind die vielen Arbeitseinsätze, bei denen er nie fehlte und zu nennen ist sein ordnendes Wesen als „Kassierer“ des Donnerstag-Stammtisches mit seinen immer erheiternden Wortmeldungen; sein Schlachtruf: „auch diese Runde ist Gebühren pflichtig“ löste stets ein Schmunzeln aus.

Insider wissen, dass die Gemeinschaft der Donnerstag-Ruderer über nunmehr Jahrzehnte den amtierenden Vorständen stets eine große Hilfe war und ist. In diesem Kreis spielte Karl eine nicht wegzudenkende starke Rolle.

 

Ich schätze mich glücklich, dass er zusagte, das Amt des Redakteurs unserer Clubnachrichten im Jahre 1999 von unserem Ruderkameraden Dr. Werner Liebig nach dessen Umzug nach Essen zu übernehmen.

Er hat dieses Amt mit großer Sorgfalt und Hingabe bis zur letzten Ausgabe im Mai 2010 ausgeführt, solange es seine Kräfte zuließen. Er hat nie durchblicken lassen, dass es doch einige Mühe bereitet, die einzelnen Beiträge zusammen zu tragen und so umzuformen, dass sie mit den beigelegten Bildern ins vorgegebene Format passen. Dafür gilt ihm unsere Hochachtung und Dank für die langjährige Arbeit.

 

Karl hat ein langes Siechtum hinter sich bringen müssen. In dieser Zeit konnte er sich auf den liebevollen Beistand seiner Frau Rose stützen, bevor er am 30.8.2010 gegen 19 Uhr von seinen Leiden erlöst wurde.

 

Wir Ruderkameraden trauern mit ihr und sprechen der Familie unser von Herzen kommendes Beileid aus.

Wir vermissen Ruderkamerad Karl Berghoff , wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

 

Peter Wilhelm

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.