Ruder-Club Witten von 1892 e.V. Ruder-Club Witten von 1892 e.V.

Drucken

Mitgliederversammlung 2010

 

PeterWenn in den Vorjahren von gut besuchten Versammlungen berichtet werden konnte, ist in diesem Jahr von einer sehr guten Teilnahme zu berichten. Insbesondere die jüngeren Jahrgänge waren stärker vertreten, als in früheren Jahren.

 

Der RCW-Vorsitzende Peter Wilhelm, eröffnete die Versammlung, zu der eine satzungsgemäße Einladung erfolgt war, mit seiner Begrüßung und dem Gedenken an die verstorbenen Mitglieder Dr. Klaus Diergarten, Helmut Lingnau, Paul Herbert Wilshaus und Dr. Horst Huhn.
Die anwesenden Mitglieder erhoben sich zu deren Gedenken.

JugendDie RCW-Jugend hatte in ihrer Jahresversammlung am 09.02.2010 Bianca Breucker und Annne Viedenz als neue Jugendvertreter gewählt (Jugend). Der Vorsitzende gratulierte zur Wahl und wünschte für ihre Arbeit viel Erfolg.
 

Vor Beginn der Tagesordnung waren Jubilare für ihre langjährige Vereinstreue zu ehren. Leider konnten nicht alle zu Ehrenden anwesend sein. Die Ehrung soll anlässlich des Anruderns nachgeholt werden.

Die diesjährigen Jubilare sind:

Jubis

 

 

 

 

 

 

25 Jahre Gabriele Schnurr
Anton Schnurr
Maik Swienty
Werner Kathagen
40 Jahre Eva Peschke-Schmitz
Judith Asbeck
Helmut Kathagen
Werner Kathagen
60 Jahre Prof.Dr.-Ing.Werner Köhl Dr.-Ing.Heinrich Völkmann
75 Jahre Robert Hermes


 

HenningEine weitere Ehrung erfuhr der langjährige Cheftrainer Henning Sandmann, der die Verantwortung an seinen Nachfolger Waldemar Bauer abgegeben hat.
Der Vorsitzende überreichte eine Sammlung von Zeitungsberichten der letzen Jahre, die über die erfolgreiche Arbeit von Henning berichteten.

Seinen Einstieg in die Tagesodrnung (Bericht des Vorstandes) verband Peter Wilhelm mit einem Dank an seine Mitarbeiter für ihren Einsatz im RCW. Den Trainern und Trainerinnen in allen Leistungs- und Altersbereichen galt sein besonderer Dank.
Er konnte von einer wiederum gestiegenen Mitgliederzahl, auf jetzt 415 Mitglieder, berichten. Im Übrigen verwies er auf die einzelnen Berichte der Fachwarte.

GeorgGeorg Breucker erläuterte in einer Präsentation den derzeitigen Status des RCW. Mitglieder- und damit verbundene Beitragsentwicklung, Altersstruktur, Ruderkilometer sowie in 2009 gelaufene und in 2010 geplante Aktivitäten. (Siehe Termine)


UlfRuderwart Ulf Schäfer konnte von guten Erfolgen berichten. Insgesamt 203 Siege, davon im Kinderbereich 120, wurden erzielt. Die gesamte Ruderleistung mit fast 107.000 km war zwar niedriger als im Vorjahr, aber wieder deutlich höher als in früheren Jahren. Die Gesamtruderleistung wird nicht unerheblich durch Witterungsverhältnisse (Hochwasser, vereister Mühlengraben) beeinflusst.
Wie in den Vorjahren ist für die Junioren in den Osterferien wieder ein Trainingslager vorgesehen. In diesem Jahr geht es in den Norden nach Friedrichstadt.
Als neue Disziplin startet die Ruderbundesliga. Ein Wettbewerb, der seit 2009 ausgetragen wird. Eine Gruppe von 18 RCW-Männern bereitet sich intensiv vor, in einem Feld von 16 Achtern erfogreich abzuschneiden.

Guido-2Hauswart Guido Grabow berichtete von diversen Reparaturen und Erneuerungen wie sie an einem älteren Haus eben immer wieder notwendig sind. Besondere Erwähnung fand die Theke im Schankbereich, die den heutigen Ansprüchen nicht mehr genügte. Geplant sind weitere Sanierungsarbeiten im Sanitärbereich (Herrenumkleide).
Guido verwies aber auch auf einen gestiegenen Energieverbrauch. Während der Verbrauch in den letzten Jahren kontinuierlich gesunken war, ist jetzt eine steigende Tendenz festzustellen. Er bat auf sparsamen Umgang mit der Energie zu achten.


BerndBootswart Bernd Andree berichtete von einem "normalen" Jahr. Es gab Bootsschäden, aber nichts gravierendes, eben "wie immer". Nicht "wie immer" ist, dass in diesem Jahr keine neuen Boote gekauft werden. Es stehen dafür keine Mittel zur Verfügung. Der Grund ist einfach und einleuchtend.
Der Club-Bus kann aufgrund seines Alters nicht mit der günen Umweltplakette ausgestattet werden. Handwerker haben die Möglichkeit einer Sondergenehmigung, ein Sportverein nicht. Somit sind Fahrten in die Innenstädte zu den Regattaplätzen nicht mehr möglich. Ergo muss ein neuer Bus her. Logisch ist, dass dadurch alle Mittel aus dem Etat gebunden sind. Die Finanzierung erfolgt durch hierfür bereits gebildete Rücklagen und einen Bankkredit. Um den notwendigen Kredit möglichst klein halten zu können, werden die verfügbaren vorhandenen Mittel herangezogen und auf ein Spendeneinkommen gehofft.

UweKindertrainer Uwe von Diecken verweist auf ausgebuchte Bootsplätze. "Mehr kann ich nicht verkraften". Er berichtet, dass durch ein sehr kompetentes Mitarbeiterteam (Lena, Kristin, Mareike) in den Wintermonaten ein sehr abwechslungsreiches Trainingsprogramm angeboten werden konnte. Sportliches Ziel ist, erfolgreiches Abschneiden beim Landeswettbewerb und Teilnahme am Bundeswettbewerb. Beide Veranstaltungen finden in Hürth statt.


DieterWanderruderwart Dieter Borgmann berichtete von im letzten Jahr durchgeführten Wanderfahrten und erläuterte das aktuelle Programm 2010. (Termine). Im Programm "Fahrtenabzeichen des DRV" wurden vielfach die Bedingungen erfüllt; die Abzeichen gibt es beim Anrudern.




OetteFritz-Otto Dönhoff, Leiter der Surfabteilung, berichtete von der jährliche Surf-Tour an die holländische Küste, beklagte aber eine immer geringer werdende Resonanz. Bei einigen Surfern ist inzwischen das Surfbrett durch das Fahrrad ersetzt worden. Also macht man eine Surf-/ Radtour. Warum nicht. Die nächste Tour findet am  13.-16.Mai statt. Interessenten sind willkommen



MircoDie Jugendvertretung Mirco Rolf berichtete über die Aktivitäten des vergangenen Jahres und Bibi BibiBreucker erläuterte die aktuellen Planungen. Dazu gehört eine Wanderfahrt, wobei das Gewässer aber noch offen ist. Da gibt es noch diverse Optionen.



NicoleVerbleibt noch der Kassenwart. René Irmler musste sich krankheitsbedingt durch Nicole Hornen vertreten lassen, die in einer excellenten Präsentation die finanzielle Situation darstellte. Ohne auf Einzelheiten einzugehen, kann gesagt werden, dank der umsichtigen Arbeit des Vorstandes, steht der RCW auf gesunden Füßen. Das bedeutet, dass mancher Wunsch unerfüllt blieb, weil der Kassenwart sein Veto einlegte. Das Ergebnis, ein ausgeglichener Haushalt, wurde heute präsentiert.
Eine Anmerkung soll aber noch wiedergegeben werden. Die Spenden sind zurück gegangen. Tatsache ist aber, dass nur mit den Mitgliedsbeiträgen, der jetzige Ruderbetrieb nicht geleistet werden kann. Insbesondere nicht, wenn unvorhergesehene Großinvestitionen (Bus) notwendig sind.
Der vom Vorstand vorgeschlagene Kostenplan 2010 (Überschussermittlung 2010) wurde von der Versammlung einstimmig genehmigt.

UlrichKassenprüfer Ulrich Düchting, berichtete von einer ordnungsgemäß geführten Kasse und beantragte die Entlastung des Vorstandes.
Dem Antrag wurde stattgegeben.





Die Wahlen von Vorstandsmitgliedern ergaben keine Veränderungen. Zur Wahl standen die stellvertretenden Vorsitzenden, der Hauswart und der Bootswart. Es erfolgte Wiederwahl.
Auch im erweiterten Vorstand bleibt, mit Ausnahme der Jugendvertretung, alles wie gehabt. Auch die Rechnungsprüfer wurden wiedergewählt. (Vorstand)

UdoIn Schlussbemerkungen dankte Georg Breucker dem RCW-Förderkreis für die erbrachte Finanzhilfe. Peter Wilhelm betonte, dass diese Gelder ausschließlich in der Jugendarbeit verwendet werden.
Der Förderkreis-Vorsitzende Udo Wegermann nahm diesen Dank gerne entgegen. Er versicherte, dass der Förderkreis auch weiterhin um finanzielle Unterstützung bemüht sein wird und verband das mit einem Apell an die anwesenden Mitglieder sich dem Förderkreis anzuschließen.




standingGeorg Breucker dankte dem Vorsitzenden Peter Wilhelm für sein Engagement und seine umsichtige Leitung des RCW. Die Versammlung quittierte mit anhaltendem Beifall.
Die Versammlung wurde mit dem tradidionellen hipp-hipp-hurra beendet

 

Horst Noll

 

 

Bernd
Bibi
Dieter
Georg
Guido-
Guido
Henning
Jubis
Jugend
Mirco
Nicole
Oette
Peter
Udo
standing
Ulf
Ulrich
Uwe
mitglieder 2010
mitglieder 2010
mitglieder 2010
mitglieder 2010
mitglieder 2010
mitglieder 2010
mitglieder 2010
mitglieder 2010
mitglieder 2010
mitglieder 2010
mitglieder 2010
mitglieder 2010
mitglieder 2010
mitglieder 2010
mitglieder 2010
mitglieder 2010
mitglieder 2010
mitglieder 2010
mitglieder 2010
mitglieder 2010
mitglieder 2010
mitglieder 2010
mitglieder 2010
mitglieder 2010
mitglieder 2010
mitglieder 2010
mitglieder 2010

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.