Ruder-Club Witten von 1892 e.V. Ruder-Club Witten von 1892 e.V.

Drucken

1985 Familienwanderfahrt auf der Mosel im Dreiländereck


Pfingsten - da ist die Familie unterwegs

Zur schon traditionellen Pfingstwanderfahrt startete am frühen Samstagmorgen eine buntgemischte Truppe aller Altersklassen. 40 Wanderruderer verteilten sich auf 6 Fahrzeuge. (Den Firmen Knoop, Stratmann und Lohmann & Stolterfoth herzlichen Dank für die Bereitstellung der Busse). Fahrtziel der diesjährigen Familienwanderfahrt war die Mosel im Dreiländereck Frankreich-Luxemburg-Deutschland.

In Diedenhofen sollten um die Mittagszeit die Boote eingesetzt werden. Doch wo bleibt der zweite Bootstransport? Eine Reifenpanne hatte ihn auf der Autobahn aufgehalten. Wartezeit bei herrlichem Sonnenschein, dann Start in Richtung Trier. Das Endziel, der Ruderverein „Treviris‘ in Trier, wird am Pfingstmontag ohne Probleme erreicht.

Doch was geschah zwischendurch? Alles und nichts. Es war ein volles Programm, das alle Beteiligten voll in Anspruch nahm. Wie immer waren die Schleusen willkommene Ruhepausen, aber auch Gelegenheit für stimmungsvolle Einlagen.

Der schon bekannte „Etzel-Grill“ wurde am Samstagabend angeworfen. Mit einer süffigen Bowle konnte gelöscht werden (manche Ruderkameraden wurden „überlöscht). Am nächsten Abend war der Wein eines Moselwinzers zu überprüfen. Frostschutzmittel wurde nicht gefunden. Das war bei dem Bilder­buchwetter auch nicht erforderlich. Wie eingangs erwähnt, befuhren wir das Drei­ländereck. „Kribbeln im Bauch“. Wir fahren schon wieder über eine Grenze. Alle Ausweise dabei? Meistens ja, manchmal nein. Die Gren­zer machten es nur manchmal. Übernachtet wurde in Trier. Die Jugend durfte wieder in einer urigen Hütte auf dem Campingplatz des Rudervereins bleiben. Die Alten mußten wieder ins Hotel.

Zum Schluß auf der Rückreise nochmals eine (Motor-) Panne. Umsteigen in andere Autos, der Defekt kann nicht behoben werden. Was soll`s. Zu Hause angekommen, waren wieder alle rundherum zufrieden bis begeistert.

Etzel Winkler und Jürgen Schultz für die gute „Anleitung“ vielen Dank von allen Mitfahrern.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.