Ruder-Club Witten von 1892 e.V. Ruder-Club Witten von 1892 e.V.

Drucken

2001 Ruhrsprint

 
Früher, ja früher gab es in Bochum – Witten die 1000 m Regatta, die über viele Jahre Tradition war. Heute gibt es den Ruhrsprint, immerhin schon in der dritten Auflage. Und er wird immer beliebter wie das Organisationsteam um Ulf Schäfer erfreut feststellen konnte.
277 Boote aus 21 Vereinen gingen an den Start, und der Meldeschluss lag mitten in den Ferien.
 
Integriert in die Rennen des Ruhr – Sprints war auch der 8. Lauf zum Deutschen Ruderpokal.
Der Männer – Doppelvierer des RCW in der Besetzung Maik Swienty, Holger Düchting, Carsten Schüler und Christoph Nolte gewann sein Rennen und heimste dafür die Maximalausbeute von 7 Punkten ein.
 
Auch dem Junioren – Doppelvierer des RCW in der Besetzung Tim Wilhelm, Dominik Kaczmarek, Jonas Moll und Philipp Gatermann gelang dieses Kunststück. Beide Boote schoben sich damit, jedenfalls zu diesem Zeitpunkt, an die Spitze der Ruderpokal – Wertung.
 
Doch auch andere halfen mit zum Erfolg des RCW. Stefan Jagusch, Carina Herrmann, Jan Baron und Robert Sümmermann halfen im Einer und Doppelzweier mit. Die Masters – Ruderer ließen sich den Sieg im Vierer ohne Steuermann ebenfalls nicht nehmen.
 
Bei den Kinder – Ruderern sorgten Anna Seiffert und Neuerwerbung Simon Faissner für drei RCW – Erfolge.

Insgesamt konnte der RCW 16 Siege verbuchen.
 

Zum Schluß der Ruhrsprint – Regatta gab es den traditionellen Achter Vergleich zwischen dem RV – Bochum und dem RC – Witten .Die RCW – Crew, die im neuen Achter „Maximus“ ruderte, entschied mit einem denkbar knappen Vorsprung von drei Zentelsekunden den Sieg für sich.

Damit hat der RCW bisher 19 Siege auf seinem Konto, während der RV – Bochum 15 Siege verbucht hat.

Im RCW – Achter saßen: Steuerfrau Nicole Hornen, auf Schlag Klaus Skiba, dahinter Ulrich Steuber, Volker Grabow, Carsten Schüler, Chistoph Nolte, Holger Düchting, Gabor Csirmaz, und Maik Swinty

 

Karl Berghoff

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.