Ruder-Club Witten von 1892 e.V. Ruder-Club Witten von 1892 e.V.

Drucken

Besuch in Düsseldorf

 

Ruderer in Düsseldorf

Ein Besuch im "Kommödchen" und im Löbbecke-Aqua-Zoo

 

Haben Sie schon einmal einem Haifisch ins Auge geblickt? Hat Ihnen ein meterlanges Krokodil in Augenhöhe schon einmal zugeblinzelt? Und das alles aus etwa 1 bis 2 Meter Entfernung? Wenn nicht, dann besuchen Sie einmal den Aqua-Zoo, das Löbbecke-Museum in Düsseldorf.

Angst müssen Sie nicht haben, denn zwischen Tier und Besucher sind dicke sichere Glasscheiben. Aber faszinierend ist es schon, wie die Meereswelt und die angrenzenden Landstriche mit den dort lebenden Tieren in einer atemberaubenden Vielfalt vorgestellt werden.

 

Die metergroßen Haifische und die kaum kleineren Karettschildkröten schwimmen jedenfalls putzmunter in riesigen Bassins, die in Augenhöhe angeordnet sind. Aber nicht nur die großen, beeindruckenden Haifische, Krokodile und Schildkröten sind dort zu sehen, nein, man wird in einer großartigen, systematischen Weise in eine uns kaum bekannte Wunderwelt der Natur eingeführt, die von den ersten Anfängen der Lebewesen, von Einzellern über Zier- und Buntfische bis zu den Prachtexemplaren der heutigen Meereswelt reichen. 

 

Im Rahmen des gesellschaftlichen Programms war in diesem Jahr ein Besuch Düsseldorfs mit dem Besuch des Kommödchen und des Aqua-Zoos vorgesehen. Es waren etwa 35 Clubmitglieder, die sich zu einem gemeinsamen Besuch der Düsseldorfer Altstadt eingefunden hatten. Im Schiffchen in der Altstadt saß man in froher Runde zusammen, manche haben den Abend in diesem Stadtteil auch ausklingen lassen, doch Höhepunkte waren der Besuch von Aqua-Zoo und Kommödchen.

 

Letzteres hat niemanden enttäuscht. Mit viel Witz und Charme wurden wie gewohnt aktuelle Ereignisse aufs Korn genommen. Angesichts der Ereignisse in der DDR und in Osteuropa bestand an ihnen denn auch wahrlich kein Mangel.

 

Nur in einem waren die Akteure auf der Bühne nicht im Bilde: In Unkenntnis, daß die ganze linke Ecke des Zuschauerraumes mit Ruderern besetzt war, wagten sie es, unseren Weltmeisterachter und Olympiasieger als Symbol zu verfälschen: Ein Kleiner vorn am Steuer und davor 8 Riesen, die, da rückwärts rudernd, nicht wissen, wohin es geht. Dabei ist es doch klar: Ruderer wissen immer, wo es lang geht, ganz gleich, wie sie dieses Ziel ansteuern.

 

Werner Liebig

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.