Ruder-Club Witten von 1892 e.V. Ruder-Club Witten von 1892 e.V.

Drucken

2007 Mitgliederversammlung


Peter.jpgDer Vorsitzende, Peter Wilhelm, eröffnete die Versammlung, die in diesem Jahr nicht sonderlich gut besucht war.
Er bat die Anwesenden sich von den Plätzen zu erheben, um der im letzten Jahr verstorbenen Clubmitglieder zu gedenken.

 

 

Dieses waren:
Marita Held, Hans Seydack, Gustav-Adolf Wüstenfeld und Hartmut Daniel

Die Jubilare des Jahres 2007

25 Jahre Erika Anding
Georg Breucker
Ernst August Eggers
Dr Irmgard Frinken
Volkmar Frinken
Ursula Schwaiger
40 Jahre Thomas Blumberg
Dr. Heiner Sasse

Dr. Uwe von Diecken

 

 

Jubilare.jpgLeider waren nicht alle Jubilare anwesend, so dass die Ehrung möglichst anlässlich des Anruderns, am 1. Mai  nachgeholt werden soll

Der Vorsitzende gab einen Überblick über das abgelaufene Geschäftsjahr, ohne den Fachwarten vorzugreifen. 
Er erläuterte, dass Thomas Blumberg nunmehr alle Aufgaben übergeben hat. Das von ihm bisher allein wahrgenommene Amt des Kassenwartes wurde aufgeteilt in Kasse (René Irmler), Mitgliederverwaltung (Horst Noll), Versicherungen und Beantragung öffentlicher Mittel (Maik Swienty). 

Durch Bereinigung der Mitgliederkartei ist die Zahl der Mitglieder auf 387 reduziert worden.
Der Vorsitzende bedankte sich für die von allen geleistete gute Arbeit.

 

Die Fachwarte konnten aus ihren Ressorts durchweg positive Berichte abgeben.

Der Ruderwart, der seinen letzten Bericht gab (er stellte sich nicht mehr zur Wahl) konnte wieder von einem sehr erfolgreichen Ruderjahr sprechen. Er ging nicht auf die einzelnen Regatten ein, sondern verwies auf die vorhandenen Statistiken in der RCW-Clubzeitung und der RCW Homepage. Er machte einige grundsätzliche Ausführungen bezüglich der sportlichen und gesellschaftlichen Aspekte des RCW.
Er dankte den beteiligten Trainern und Betreuern für die hervorragende Arbeit in dieser Saison und die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit während seiner gesamten Amtszeit.

Der Bootswart berichtete von 2 "dicken" Bootsschäden, konnte aber insgesamt auf einem reduzierten Schadensverlauf verweisen. Im Berichtsjahr wurden 4 neue Boote in Dienst gestellt. Im kommenden Jahr ist die Beschaffung von 3 Einern (Renn- und Breitensport) vorgesehen.
Darüber hinaus wurde die Befürchtung geäußert, dass noch der Motor des Trainerbootes ersetzt werden müsse.
Drei ältere Boote (1 Zweier und 2 Einer) wurden veräußert.

Der Hauswart verwies auf das in die Jahre gekommene Bootshaus und stellte umfangreiche notwendige Sanierungsmaßnahmen in Aussicht. Er konnte von der erfolgreichen Sanierung der Ufermauer am Mühlengraben (durch Clubmitglieder) berichten.

Der Kassenwart hat einen ausgeglichenen Kassenabschluss vorgelegt. Im vorigen Jahr angegriffene Rücklagen konnten wieder zurückgeführt werden. Der Jahresbericht wurde letztmalig durch Thomas Blumberg gegeben, den Jahresvoranschlag für das Geschäftsjahr 2007 gab sein Nachfolger René Irmler.

Die Jugendwartin, Julia Schulz, auf der Jugendversammlung zusammen mit Christoph Schroeder, als Jugendvertretung wieder gewählt, gab ihren Bericht ab. Sie berichtete von Trainingslager, einer gelungenen Wanderfahrt auf der Ruhr und einigen anderen Veranstaltungen.

Bericht der Kassenprüfer
Ulrich Düchting berichtete von einer ordnungsgemäß geführten Kasse und beantragte die Entlastung des Vorstandes.

Wahlen des geschäftsführenden Vorstandes:
Zu wählen waren der Vorsitzende, der Ruderwart und der Kassenwart.
Während der 1.Vorsitzende und der Kassenwart sich wieder zur Wahl stellten (und gewählt wurden), musste für Volker Grabow ein Nachfolger gewählt werden. Im Vorfeld war abgeklärt worden, dass der nicht anwesende Ulf Schäfer bereit ist sich zur Wahl zu stellen. Ulf, ein RCW-Eigengewächs mit vielfältiger Erfahrung, wurde durch die Versammlung einstimmig gewählt.   

Der Ältestenrat wird jeweils für 5 Jahre gewählt. Die nächste Wahl findert im Jahre 2010 statt
 

Hier gibt es Fotos

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.