Ruder-Club Witten von 1892 e.V. Ruder-Club Witten von 1892 e.V.

Drucken

Kinderregatta Mülheim

Saisonausklang für die Kinderruderer mit 27 Siegen

Eine überragende Saison für die Kinderruderer des Ruder-Club Witten mit 3 Bundessiegen und einem 2. Platz fand auf der letzten Kinderregatta in Mülheim mit insgesamt 27 Siegen einen tollen Abschluß.

Bei herrlichem Herbstwetter liessen es insbesondere die Jungen des Jahrganges 1997 noch einmal richtig krachen.

 

 

Lukas Föbinger, Felix Albert, Friedrich Teikemeier, Jacob Raillon, Leon Anding und Fabian Albert gewannen in verschiedenen Zusammensetzungen sowohl den Doppelvierer als auch die Zweierrennen über Lang- und Kurzstrecke sowie ihre Einerrennen und untermauerten ihre Spitzenstellung in NRW. Krönender Abschluß waren dann die Einer- und Doppelzweierstaffel, in der jeweils 3 Boote eines Vereins gegeneinander antretenSowohl Duisburg in der Einerstaffel als auch Mülheim bei den Doppelzweiern hatten nicht den hauch einer Chance gegen die Wittener. Für den Jahrgang 97 war es die letzte Kinderregatta vor dem Wechsel ins Juniorenlager. Bereits in der nächsten Woche werden sie in Duisburg am Rande der Junioren-landesmeisterschaften mit an den Start gehen.

 

Ungeschlagen durch die Saison gingen Anna-Lena Köhler und Barbara Pernack (Jg. 98), die in Mülheim selbst in der Jahrgangsstufe 97 ungefährdet waren. Leyan Mezger, Lina Föbinger, Pia Vittinghoff, Elena Theiß und Lotta Seiffert konnten sich an beiden Tagen knapp den Sieg im Mädchen-Vierer 98 sichern. Insgesamt Fünf Erfolge gab es  für Conrad Luka (99) und Philipp Dahm (98), die jeweils sicher ihre Einerrennen gewannen und zusammen auch im Doppelzweier ungefährdet waren.

 

Ihre ersten Regattasiege im Slalom konnten Clemens Pernack (2002), Katharina Sattler, Franca Pilchner und Lukas Tewes (alle Jahrgang 2000) feiern.

 

 

 

26.9.2011, Uwe von Diecken

 

-Muelh
-Muelh
-Muelh
-Muelh
-Muelh
-Muelh
-Muelh

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.