Ruder-Club Witten von 1892 e.V. Ruder-Club Witten von 1892 e.V.

RCW Aktuell

Drucken

Zweiter Platz für RCW-Nachwuchs beim Talentiadepokal

RCW-TeamAm Samstag, dem 29. Februar, fand die jährliche Kinder-Talentiade der Nordrhein-Westfälischen Ruderjugend in Essen-Kupferdreh statt. Weit über 300 Kinder mit ihren Trainern, waren für dieses traditionelle Sportereignis gemeldet um ihr motorisches und sportliches Können unter Beweis zu stellen.



12 Übungen, wie beispielsweise Ergometerrudern, Hindernislauf, Handstandlauf, Standweitsprung oder Fußballslalom, waren zu absolvieren.

Wie im letzten Jahr konnte der Ruder-Club Witten, trotz einiger kurzfristiger krankheitsbedingter Absagen, mit einem zahlenmäßig und sportlich starken Team antreten.
Insgesamt 18 Mädchen und Jungen der Jahrgänge 2006 bis 2009, einschließlich der Teilnehmer der AG Rudern vom Ruhr-Gymnasium, nahmen an der Talentiade teil und konnten zwei Podestplätze und einige Top Ten Platzierungen erringen.

Vor allem die Mädchen des Jahrgangs 2008 konnten sich wie im Vorjahr durchweg vordere Plätze sichern. Bei 18 gemeldeten Teilnehmerinnen konnte Amelie Lehde nach den zwölf Übungen den ersten, ihre Schwester Lea-Sophie den (undankbaren) vierten, Milena Hermanowski den sechsten und Chiara Dmoch den elften Platz belegen.

Bei den Jungen des gleichen Jahrganges hatten insgesamt 47 Ruderer gemeldet. Christian Solomov und Lukas Albrecht erzielten mit den Plätzen 5 und 6 ein starkes Resultat.

Madita Platz dreiBei den Mädchen des Jahrganges 2006 wurde Madita Weinhold starke Dritte und konnte sich über den obligatorischen Riggerschlüssel des Veranstalters und eine Sporttasche der Ruderjugend freuen. Auch Johanna Thiele als Elftplatzierte steuerte noch wertvolle Mannschaftspunkte bei.

Bei den Jungen desselben Jahrgangs sicherte sich Christian Solomov mit einer guten Gesamtleistung unter 57 (!!) gemeldeten Teilnehmern den 15.  Platz.

In der Gesamtwertung aus den beiden Talentiaden in Waltrop (Nov.2019) und Essen (gewertet werden die Jahrgänge 2006 bis 2008) wurde wiederum der Talentiadepokal für den besten Verein vergeben. Nach dem Wettbewerb in Waltrop hatte der RCW bereits deutlichen Rückstand auf den WSV Mülheim, der mit ca. 40 Kindern angetreten war und mit deutlichem Vorsprung den Talentiadepokal gewann.

Das RCW-Kinderteam, erzielte in der Gesamtwertung bei insgesamt 30 teilnehmenden Vereinen, einen hervorragenden zweiten Platz.

Ein großer Erfolg für den Nachwuchs des Ruder-Club Witten.

Uwe von Diecken

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.