Ruder-Club Witten von 1892 e.V. Ruder-Club Witten von 1892 e.V.

RCW Aktuell

Drucken

Kinderregatta Kettwig 2022

Gut zwei Wochen vor der NRW-Landesmeisterschaft im Kinderrudern nutzten rund 700 Ruderinnen und Ruderer aus 40 verschiedenen Rudervereinen die Regatta in Kettwig, um sich auf die bevorstehende Meisterschaft unter Wettkampfbedingungen vorzubereiten. Bei dieser wichtigen Generalprobe zeigten sich auch einige Nachwuchsruderinnen und -ruderer vom RC Witten. Gleich mehrere Mannschaften bewiesen ihr Durchsetzungsvermögen und sicherten sich somit beste Ausgangslagen für die NRW-Meisterschaft am RV Bochum bzw. RC Witten in zwei Wochen.

Christian Solomov Schlagposition und Max HändelAls schnellstes Boot bei den 14-jährigen Leichtgewichten beendeten Christian Solomov und Max Händel ihre Rennen im Doppelzweier. Mit deutlichem Abstand zu Ihrer Konkurrenz aus NRW, und über die Landesgrenzen hinaus, gewannen sie die Rennen über Lang- und Kurzstrecke.

 

Lea Sophie Schlagposition und Amelie LehdeDie beiden Zwillinge Lea-Sophie und Amelie Lehde schlossen an die Leistungen von Max und Christian nahtlos an und versetzten ebenfalls im leichten Doppelzweier Zuschauende und Teilnehmende ins Staunen. Denn auch Amelie und Lea-Sophie konnten in Kettwig beide Rennen über Kurz- und Langdistanz für sich entscheiden. Nur ihre Trainingspartnerinnen Mara Klapper und Liana Büttner konnten mit Ihnen mithalten und sicherten sich den zweiten Platz im Mädchen-Doppelzweier.

 

Liana Büttner Schlagposition und Mara KlapperLiana bewies auch im leichten Mädchen-Einer ihre technische Expertise. Ihr Langstreckenrennen gewann sie auch vor ihren älteren Konkurrentinnen mit deutlichem Vorsprung.

 

Neben den zwei Doppelzweiern von Max und Christian, Lea-Sophie und Amelie und Liana im Einer wird der RC Witten mit Mara Klapper im Einer ein viertes vielversprechendes Boot bei der NRW-Landesmeisterschaft melden. Denn auch Mara lieferte sich am Wochenende spannende Rennen mit der Konkurrenz aus Siegburg und Gelsenkirchen und konnte sich im Feld gut platzieren.

 

Julie spring Schlagposition und Amelie SandmannLukas AlbrechtNicht nur die sechs Starterinnen und Starter bei der diesjährigen Landesmeisterschaft zeigten in Kettwig gute Leistungen. Siegreich in ihren Abteilungen waren ebenso Amelie Sandmann und Julie Sprung in Doppelzweier sowie Lukas Albrecht, der nach langer Verletzungspause wieder an den Start ging und sich mit dem ersten Sieg belohnte.

 

Florian Kögler

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.