Drucken

RCW-Junioren auch bei der Kölner Junioren-Regatta erfolgreich

Das RCW-Juniorenteam konnte am Wochenende 19./20. Mai, auch bei der wieder sehr stark besetzen Kölner Junioren-Regatta seine Leistungsfähigkeit zeigen. Drei erste, ein zweiter und vier dritte Plätze konnten im Endergebnis verbucht werden. Dabei ist anzumerken, dass Annika Steinau an dieser Regatta nicht teilnehmen konnte.

 

LevinLevin Remscheid gewann wie schon in München, sein Rennen im Junioren B-Einer mit etwa 6 sec Vorsprung vor den Booten aus Wanne-Eickel und Schleswig-Holstein.

 

Finn Wolter und Lukas Tewes, die in München im Doppelzweier erfolgreich waren, konnten in einer Renngemeinschaft mit Partnern aus Leverkusen und Dorsten den Leichtgewichts-Doppelvierer ohne Steuermann, mit einer Sekunde Vorsprung vor einer Renngemeinschaft aus Wiesbaden / Nürtingen / Würzburg, das Rennen gewinnen.

Auch Lukas Tewes konnte seinen Erfolg aus München wiederholen und belgte den ersten Platz im leichten A-Einer.

 

Clemens Pernack musste sich im B-Einer LG, seinem Gegner aus München geschlagen geben und belegte Platz zwei.

 

Dritte Plätze erreichten Levin Remscheid mit Simon Höck (Emscher Wanne-Eickel) JM 2xB,
Finn Wolters und Lukas Tewes JM 2xA LG,
Marie Treppke mit Paula Burbott (Kettwiger RG) in der für sie neuen Bootsklasse Juniorinnen-Einer ohne,
und Julia Zöllner im Juniorinnen B-Einer.

Für Henning Maaßen und Paul Moreira, die im ersten Jahr dem Team angehören und beide im Einer unterwegs waren, galt es vordergründig Regattaerfahrung zu sammeln.

 

HN