RCW Aktuell

Drucken

Henrik Lotz feiert seinen 90. Geburtstag

Den jüngeren RCW-Mitgliedern muss sicher erklärt werden, dass Henrik Lotz von 1983 bis 1995 das Amt des Vorstandsvorsitzenden des Deutschen Ruderverbandes bekleidete.


Die älteren RCW-Mitglieder werden sich sicher noch gut daran erinnern, dass der RCW zweimal die Ehre hatte den DRV-Vorstandschef als Gast in Witten begrüßen zu dürfen.

Sein erster Besuch im Jahre 1986 kam aufgrund eines Anliegens von Willi Daume, dem damaligen Präsidenten des Nationalen Olympischen Komitees für Deutschland (NOK) und ehemaligem Vizepräsident des Internationalen Olympischen Komitees, zustande.

Henrik Lotz und Willi DaumeWilli Daume wollte die Mannschaft des  im Bundesstützpunkt Dortmund trainierenden Deutschland-Achters zu einem Meinungsaustausch (mit Abendessen) einladen. Auf Vorschlag von Volker Grabow war Herr Daume einverstanden, das Treffen im Ruder-Club Witten durchzuführen. Dieser Aufgabe hat sich der damalige RCW-Vorstand gerne gestellt.

Um einen angemessenen Rahmen für einen der bedeutendsten deutschen Sportfunktionäre zu schaffen, wurden weitere Gäste eingeladen.
Neben Willi Daume und den Ruderern des Deutscland-Achters waren anwesend: Die Mannschaft des Ruhrvierers, weitere Ruderer des Stützpunktes Dortmund mit den Trainern Holtmeier und Petersmann, Henrik Lotz, der Vorsitzende und Heinz Grosser, der Pressesprecher des DRV, Walther Kaschlun, der Vorsitzende des Nordrhein-Westfälischen RV, Wittens Bürgermeister Klaus Lohmann und der RCW-Vorstand.

Uwe von Diecken lauscht dem DRV-VorsitzendenAnlässlich des Jugendrudertages 1986 in Boppard wurde der RCW-Kindertrainer Uwe von Diecken, durch Henrik Lotz mit der silbernen Ehrennadel für Jugendbetreuer ausgezeichnet.

 

Der RCW-Vorsitzende Horst Noll übernimmt die DRV-FlaggeEine nochmalige Gelegenheit den DRV-Vorsitzenden in Witten zu begrüßen war die Festveranstaltung anlässlich des 100-jährigen RCW-Jubiläums, im Rathaus der Stadt Witten. Henrik Lotz überbrachte die Glückwünsche und die Flagge des Deutschen Ruderverbandes.


Henrik Lotz zeichnet sich durch seine Natürlichkeit und seinen gesunden Humor aus.

Bei einer späteren Begegnung gestand er mir, was ihm von seinen Besuchen in Witten in bester Erinnerung geblieben sei: Der von unserer Kastellanin servierte Krustenbraten.

Der RCW gratuliert Henrik Lotz ganz herzlich zum 90. Geburtstag und wünscht für die nächsten Jahre alles Gute.

Horst Noll
damaliger RCW-Vorsitzender

 

Laudatio des DRV