Drucken

Peter „Pitze“ Wilhelm begeht seinen 80.Geburtstag

Der langjährige Vorsitzende und jetzige Ehrenvorsitzende des Ruder-Club Witten, feiert am 6. April seinen 80. Geburtstag. "Pitze", wie er von alt und jung genannt wird, ist seit langem ein fester Bestandteil des Clubs, wie man so sagt "ein Urgestein".


Schon als Jugendlicher im Alter von 15 Jahren kam er zu den Ruderern, wo er dann schon mit 16 Jahren im Jungruderer-Gig-Vierer mit Stm., auf dem Siegertreppchen stand.
Viele Siege folgten in den darauf folgenden Jahren, die er vorwiegend im RCW-Jungmann-Achter erleben konnte.

Sein Studium und seine berufliche Tätigkeit führten ihn dann weg von Witten in die weite Welt, was bei einem Flugzeugingenieur nicht weiter verwunderlich ist.

In den 1980er Jahren fand er langsam den Weg nach Witten zurück und auch seiner sportlichen Heimat, dem RCW, wandte er sich gerne wieder zu.

Zwar immer noch beruflich tätig, war er aber im Jahre 1993 bereit, das Amt des 1. Vorsitzenden zu übernehmen. Er leitete nun die Geschehnisse des Ruder-Club Witten über einen Zeitraum von 19 Jahren.

Anlässlich der Mitgliederversammlung 2011, als er das Amt an seinen Nachfolger Maik Swienty übergab, wählte ihn die Versammlung, angesichts seiner Verdienste um den RCW, zum Ehrenvorsitzenden.

Wer aber nun glaubte Pitze würde sich auf sein Ehrenamt zurückziehen, irrte.
Er ist weiterhin, auch mit 80 Jahren, als Helfer und Ratgeber unterwegs und willkommen.

 

HN