Ruder-Club Witten von 1892 e.V. Ruder-Club Witten von 1892 e.V.

Drucken

19. Ruhr-Sprint Bochum/Witten am kommenden Wochenende – Ruder-Club Witten mit gesamter Mannschaft am Start

Ruderer aus ganz NRW und den angrenzenden Bundesländern werden am kommenden Wochenende (8./9. Juli) wieder zur Ruhr unterhalb des Wittener Bergerdenkmals kommen, um sich beim 19. Ruhr-Sprint auf der Kurzstrecke zu messen.


Vertreten sind dann einmal mehr alle Alters- und Bootsklassen – von den Kinderruderern bis zu den Masters, vom Einer bis zum Achter. Insgesamt stellen sich an beiden Regattatagen 535 Sportler aus 32 Vereinen und in 35 Renngemeinschaften dem Starter.

 

Mit dabei sind auch die Aktiven des Ruder-Club Witten aus allen Altersklassen. Unter anderem starten bei den Kindern die erfolgreichen Teilnehmer des Bundeswettbewerbs am vergangenen Wochenende. Bei den Junioren geht ebenfalls der gesamte Kader in verschiedensten Bootsklassen ins Rennen. Mit dabei ist auch Annika Steinau, die bei der Deutschen Jugendmeisterschaft in München mit Doppel-Bronze glänzen konnte. Sie alle wollen sich kurz vor der Sommerpause auf der Heimstrecke noch einmal in Bestform präsentieren.

 

Abschließender Höhepunkt der Regatta ist das Achter-Rennen. Hier haben in diesem Jahr gleich fünf Großboote gemeldet. Neben dem RCW-Achter, aktuell Tabellenführer der 2. Ruder-Bundesliga, gehen die Boote vom TVK Essen und der Renn-Ruder-Gemeinschaft Mülheim sowie zwei Renngemeinschafts-Achter aus Godesberg/Hürth und Witten/Bochum/Dortmund/Essen/Waltrop auf die rund 500 Meter kurze Sprint-Strecke. Für den RCW starten: Patrick Landefeld, Jonas Moll, Marcel van Delden, Philipp Dahm, Marc Weusthoff, Benjamin Daumann, Jacob Raillon und Lukas Föbinger unter dem Kommando von Steuerfrau Lorena Moll.

 

Ausgerichtet wird die Regatta in traditionell familiärer Atmosphäre vom bewährten Team des RV Bochum und des RC Witten. Die Rennen können von interessierten Zuschauern von der Terrasse des RV Bochum verfolgt werden. Dort wird auch wieder für das leibliche Wohl der Sportler und Gäste gesorgt.

 

Die Regatta beginnt am Samstag um 12.00 Uhr. Das letzte Rennen startet um 18.41 Uhr. Am Sonntag geht es um 9.00 Uhr los. Von 12.15 bis 12.45 ist Pause. Die Regatta endet um 16.27 Uhr.

 

MRS

 

Das Meldeergebnisse sowie weitere Infos sind hier zu finden:

http://regatta-bochum-witten.de/

Weitere Informationen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.