Ruder-Club Witten von 1892 e.V. Ruder-Club Witten von 1892 e.V.

RCW Aktuell

Drucken

Aaseeregatta Münster

Am vergangenen Wochenende, 25./26.04.2015, fand die Münsteraner Aaseeregatta statt. Trotz mehrerer Ausfälle wegen Krankheit oder Ähnlichem, erzielten die RCW-Junioren gute Ergebnisse.

 

Nach der Ankunft am Samstagmorgen startete der Tag mit einem überragenden Sieg von Simon Schlott  im 1x B über 1500 Meter in der Leistungsgruppe 1, welchen er später am Tag noch durch einen viel versprechenden 2. Platz im Junioren 1x A über die 2000 Meter unterstreichen konnte.

 

Als nächste ging Melanie Hummitzsch an den Start; im Juniorinnen 1x A fuhr sie sich aufs oberste Treppchen. In der Mittagssonne fuhren auch Niklas Eichholz und ich in der Bootsklasse 2- einen weiteren Sieg für den RCW ein, gefolgt von einem weiteren Erfolg im Juniorinnen 2x von Annika Steinau und Franca Pilchner.

 

Im Nachmittagsbereich dann, folgten noch drei Siege; einmal dominierte Lukas Tewes im JM 1x LG, weiter erlangten Niklas und ich erneut den 1. Platz, diesmal jedoch im 2x und zu guter Letzt gewann noch Annika Steinau den Juniorinnen 1x der Leistungsgruppe 3. In einer weiteren Abteilung dieses Rennen belegte Franca Pilchner den 2. Platz.


Sonntagmorgen fing der Tag für Niklas, Simon und Lukas sehr früh an; bereits um 8:30 Uhr morgens startete ihr Rennen, der Junioren 1x. Hier dominierte Simon Schlott wieder einmal und auch Lukas Tewes glänzte im Leichtgewicht. Zwar fiel dieses Rennen für Niklas Eichholz nicht so zufriedenstellend aus, dies machte er jedoch im 4. Sonntagsrennen des RCW wieder wett. Hier starteten erneut Niklas und ich im 2- und gewannen deutlich.

 

Diese Siegesreihe setzte sich den ganzen Tag fort: Erst gewannen wieder Franca und Annika in Doppelzweier, dann gewann Melanie den JF 1x, nach einem harten Zweikampf mit ihrer Bochumer Konkurrentin.

Am späteren Nachmittag gewann im JMB 1x (Leistungsgruppe 3) und Lukas und Simon waren im Doppelzweier siegreich. Zum Abschluss der Regatta gewannen Franca und Annika beide ihre Läufe des Juniorinnen 1x (opt. LG).


Mit einem Ergebnis von 16 Siegen in 19 Rennen und dazu noch zweimal das Silbertreppchen, war die diesjährige Aaseeregatta ein voller Erfolg. Als nächstes geht es dann am 9./10.Mai nach München, mit einer hoffentlich kompletten Mannschaft.

 

28.4.2015, Conrad Luka
 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.