Ruder-Club Witten von 1892 e.V. Ruder-Club Witten von 1892 e.V.

RCW Aktuell

Drucken

Haus-und Bootspflegeeinsatz

Wer am Sonntagmorgen (19.04) auf dem Gelände des RCW aus dem Auto stieg, schaute sich verwundert um. Es sah so verändert aus, wie wenn ein Wirbelwind durchgefegt wäre. Und so war es auch. Gestern, am Samstag war nämlich Reparatur und Großreinemachen angesagt.

Insgesamt 78 Helferinnen und Helfer aller Altersklassenhatten sich eingefunden um tatkräftig anzufassen.


Mädchen und Jungen aus dem Kinderbereich, Mädchen und Jungen aus dem Juniorenbereich,
Frauen und Männer aus dem Bereich der Masters, die alten Herren, Mitglieder aus dem Bundesliga-Achter und auch einige Eltern der jugendlichen Ruderer waren gekommen. Ein kompletter Querschnitt der RCW-Mitglieder.
 

Und es gab vieles zu tun. Einige hatten ihr eigenes Werkzeug (Schüppe und Besen) mitgebracht um zügig zu Werke gehen zu können.

Das Gelände wurde gereinigt, die Bootshallen wurden komplett gesäubert und von überflüssigem ausrangiertem Material befreit, die Boote wurden gewaschen und kleinere Schäden wurden beseitigt. Für Teile die zu entsorgen waren stand ein großer Container bereit.
 

Besonderer Arbeitsaufwand war im Mühlengraben und am Wehr erforderlich. Riesige Mengen von Treibholz hatten sich hier abgelagert und störten den Ruderbetrieb empfindlich.
 

Finale des umfangreichen Arbeitseinsatzes war wie immer die gemeinsame Stärkung.
Mit gegrillten Würstchen (vom neuen Grill) und knackigen Brötchen, hausgemachten Salaten, in Verbindung mit allerlei Getränken wie  Wasser, Säfte und Bier (mit und ohne)  konnte der arbeits- und erfolgreiche Vormittag abgerundet und abgeschlossen werden.
 

Hauswart und Leiter der Aktion Guido Grabow und auch der Bootswart Bernd Andree waren rundherum zufrieden. Sie dankten allen Beteiligten für ihren Einsatz.
 

So kann zum Anrudern am 1. Mai den Gästen eine TOP-Anlage vorgezeigt werden.
 

HN
 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.