Ruder-Club Witten von 1892 e.V. Ruder-Club Witten von 1892 e.V.

RCW Aktuell

Drucken

Langstreckentest Oberhausen

Am Samstag (14.3.2015) fand in Oberhausen der Frühjahrslangstreckentest statt. Hier mussten sich die B-Junioren und ein Teil der A-Junioren des RCW mit der Konkurrenz in der Regionalgruppe West messen. Die sechs-Kilometer-Strecke war bei leichtem Schiebewind und mäßigem Wetter zu absolvieren. Die Startreihenfolgen wurden nach den Ergebnissen der Winterlangstrecke im November, welche ebenfalls in Oberhausen stattfand, gesetzt. Der Fokus lag bei dem Langstreckentest auf der Standortbestimmung im Kleinboot, sprich im Einer und Zweier ohne. Für die B-Junioren waren allerdings auch noch Rennen im Mannschaftsboot ausgeschrieben.


Für die riemenden und leichtgewichtigen A-Junioren ist Oberhausen der entscheidende Langstreckentest. Für die skullenden A-Junioren folgt in zwei Wochen der nationale Langstreckentest in Leipzig, bei dem es gilt, die starke Stellung in Deutschland erstmals unter Beweis zu stellen.

 

Insgesamt konnte ein Sieg durch Benedikt Pernack, der allerdings nur zur eigenen Selbstüberprüfung in Oberhausen an den Start ging und in Leipzig sein volles Potential zeigen muss, im Einer der A-Junioren errudert werden.

Zudem gab es noch zwei zweite Plätze: zum einen durch Simon Schlott im Einer der B-Junioren und durch Lukas Föbinger im Zweier ohne der A-Junioren.

Simon, der im Winter noch siegen konnte, setzte sich gegen 37 Gegner durch und erreichte den zweiten Platz, mit einer Zeit von 23:54 Min., in einem starken Feld, was eine sehr starke Leistung ist.

Lukas, der mit seinem Partner Johannes Rentz ( RC Hansa Dortmund) im Winter noch gesiegt hatte, musste sich dieses Mal ebenfalls mit einer Zeit von 22:05 Min.den Siegern aus Niedersachsen geschlagen geben.

Einen dritte Platz erreichten Niklas Eichholz und Conrad Luka im Zweier ohne der B-Junioren in einer Zeit von 24:11 Min. Zudem wurde Barbara Pernack im Leichtgewichts-Einer der A- Juniorinnen ebenfalls dritte.

 

Philipp Dahm konnte seine gute Platzierung vom Winter wiederholen und wurde mit Partner Matthias Fischer (RV Hattingen) im Zweier ohne der A-Junioren siebter.

Friedrich Teikemeier wurde im Einer der leichtgewichtigen A-Junioren achter in einer Zeit von 24:26 Min..

Lukas Tewes überzeugte ebenfalls mit seiner Leistung. Der leichtgewichtige B-Junior des jüngeren Jahrgangs konnte sich im 30-Boote-Feld den zehnten Platz sichern.

Annika Steinau wurde zwölfte im Einer der B-Juniorinnen.

 

Nicht ganz so weit nach vorne schafften es Melanie Hummitzsch im Zweier ohne der A-Juniorinnen mit Partnerin Carolin Landefeld (ETUF Essen), Kimia Heydari im Leichtgewichts-Einer sowie Franka Pilchner und Katharina Sattler im Leichtgewichts-Doppelzweier der B-Juniorinnen.

 

Für einige der A-Junioren heißt es, sich in Leipzig in zwei Wochen nochmal zu beweisen. Zudem stehen für die D, DC und CJ-Kaderruderer des RCW noch Ergotests auf dem Programm, welche es zu absolvieren gilt.

 

Wenn das geschafft ist, dann steht auch schon das Trainingslager als Auftakt zur Hauptsaison vor der Tür.

 

17.3.2015, Lukas Föbinger

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.