Ruder-Club Witten von 1892 e.V. Ruder-Club Witten von 1892 e.V.

RCW Aktuell

Drucken

Masters auf der Mosel erfolgreich

 

Im Vorfeld der diesjährigen Langstreckenregatta um den Grünen Moselpokal in Bernkastel (27./28.9.) kam der Gedanke auf, neben unserem Rennachter auch den neuen Gigvierer „Mastership“ zum Einsatz zu bringen, und zwar als Riemenvierer und als Doppelvierer, jeweils gesteuert.
So kam es, dass wir mit einer außergewöhnlich großen Gruppe von 11 Ruderinnen und Ruderern und zwei Steuerleuten am letzten Septemberwochenende nach Bernkastel aufbrachen. Außergewöhnlich war nicht nur die Anzahl der Aktiven, sondern auch die Tatsache, dass zwei Ruderinnen unter uns waren und wir so vier Rennen bei herrlichem Wetter bestreiten konnten.

Das erste Rennen war sogleich das erfolgreichste. Im Masters Männerachter der Altersklasse F (MDA 60 Jahre) konnten wir seit langer Zeit wieder einmal einen Sieg herausfahren. Auf der 4,2 km langen Strecke siegte der Achter (In der Besetzung Axel Kunde, Helmut Schüler, Matthias Schroeder, Hans-Ulrich Dönhoff, Ulrich Gründling, Hermann Denkhaus, Klaus Rodewig, Fritz-Otto Dönhoff und Steuermann Ingo Baumgart mit einem Vorsprung von 13 s auf den Zweiten von insgesamt fünf Booten.


Nur 90 Minuten später mussten Hermann Denkhaus, Klaus Rodewig und Fritz-Otto Dönhoff bereits wieder starten. Gemeinsam mit Tim Schultz und Steuerfrau Bärbel Hebestreit ging es im Männer Gigvierer der Altersklasse E (MDA 55 Jahre) in unserem neuen „Mastership“ auf die Strecke. Nach einem zufriedenstellenden Rennen (spätestens nach der Wende spürte man das erste Rennen in den Beinen) wurde ein 2. Platz erreicht.


Nach dem Rennen musste das Boot schnell umgeriggert werden. Im Männer-Gig-Doppelvierer der Altersklasse E gingen nun Axel Kunde, Helmut Schüler, Hans-Ulrich Dönhoff und Tim Schultz mit Steuerfrau Bärbel Hebestreit auf die Strecke. Sie belegten in einem stark besetzten Feld aus sechs Booten einen 4. Platz.


Im letzten von unseren Rennen durften endlich die Frauen an den Start, dem ersten in ihrer Ruderlaufbahn überhaupt. Agnes Schroeder und Barbara Luka starteten zusammen mit Ulrich Gründling, Matthias Schroeder und Steuermann Ingo Baumgart im Masters Mixed-Doppelvierer, Altersklasse E. In einem großen Feld von sechs Booten belegten sie einen sehr guten 2. Platz.

Bei der anschließenden Siegerehrung im Festzelt gab es für alle Sieger eine Plakette, eine Flasche Wein und –nicht zu vergessen- ein Küsschen von der Weinkönigin.


Der Abend im Weinkeller nahe unserer Unterkunft in Zeltingen war mindestens so lustig wie das Rudern tagsüber, so dass sich nach diesem schönen Wochenende alle Beteiligten auf den Grünen Moselpokal 2015 freuen.


 

 

Oktober 2014, Ein Teilnehmer
 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.