Ruder-Club Witten von 1892 e.V. Ruder-Club Witten von 1892 e.V.

RCW Aktuell

Drucken

Patrick Landefeld erneut Deutscher Hochschulmeister

 

Am vergangenen Samstag startete Patrick Landefeld, U23-Ruderer des Ruder-Club Witten, bei der Deutschen Hochschulmeisterschaft in Hannover. Auf dem Maschsee ging der Wittener dabei für die Renngemeinschaft der TU und der FH Dortmund ins Rennen. Er sicherte sich neben dem Titel im Zweier auch zwei EM-Qualifikationen.

Wie bereits vor einem Jahr trat er zusammen mit Jan Knipschild im Leichtgewichts-Doppelzweier an. Nach ihrem Erfolg im Vorjahr ist das Duo bereits für die diesjährige Hochschul-EM Ende Juli in Rotterdam nominiert. Auf dem Weg dorthin unterstrich der Zweier nun, dass er nach wie vor das schnellste deutsche Hochschul-Boot in dieser Klasse ist. Nach einem souveränen Vorlaufsieg kam der Zweier auch gut ins Final-Rennen über die 1.000 Meter lange Strecke. Bis rund 250 Meter vor dem Ziel lieferte sich das Team ein Duell mit dem Boot aus Karlsruhe – dann zogen Patrick Landefeld und Jan Knipschild davon. Im Ziel hatten sie knapp zwei Längen Vorsprung auf ihre Konkurrenten und konnten sich damit über die Titelverteidigung freuen. Nun sind sie nicht nur erneut Deutsche Hochschulmeister, sondern dürfen auch im kommenden Jahr für Deutschland bei der Hochschul-EM antreten

In Hannover ging Patrick Landefeld zudem mit Jan Knipschild, Lars Knipschild und David Gaida im Doppelvierer an den Start. Die vier Leichtgewichte mussten dabei in der offenen Klasse antreten, da keine gesonderten Leichtgewichst-Rennen im Doppelvierer ausgetragen wurden. Nachdem das Quartett den Vorlauf gewinnen konnte, ruderten sie im Finale auf Rang vier. Da sie allerdings das schnellste Leichtgewichts-Boot waren, werden sie in dieser Klasse voraussichtlich ebenfalls für die Europameisterschaft der Studenten im kommenden Jahr nominiert.

Für Patrick Landefeld war das Wochenende in Hannover mit einem Titel und zwei neuen EM-Tickets eine mehr als gelungene Generalprobe für die EM Ende Juli im niederländischen Rotterdam.

 

8.7.2014, MRS

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.