Ruder-Club Witten von 1892 e.V. Ruder-Club Witten von 1892 e.V.

RCW Aktuell

Drucken

Erfolgreiche Herbstregatta für den RC Witten

Bei bestem Wetter war der RC Witten am vergangenen Wochenende bei der Mittel- streckenregatta auf dem Elfrather See in Krefeld stark vertreten. Dort starteten insgesamt 19 Ruderer(innen) aus den Kinder- und Jugendtrainings- gruppen sowie aus dem Senioren- bereich in die diesjährige Herbstsaison.

 

 

Nach langer Wettkampfpause freuten sich insbesondere die Ruderer(innen) aus dem Kinderbereich wieder am Regattageschehen teilnehmen zu können. Dies zeigte sich auch in den durchweg guten Rennergebnissen. Vor allem Maximilian Solomov und David Rieß Moreira konnten in diesem Jahr auch unter erschwerten Bedingungen an ihrer Leistung aus dem Vorjahr anknüpfen. Maximilian belegte in seinem Einer-Rennen wenige Sekunden hinter dem Ersten den zweiten Platz. David zeigte als Drittplatzierter ebenfalls sein Können. Im Doppelvierer kamen Maximilian, David, Jakob Nickel, Luc Schmidt und Steuerfrau Lisa Büttner sogar als erstes Boot ins Ziel.

 

Auch Madita Weinhold und Johanna Thiele hatten an diesem Wochenende viel zu tun. Vier Rennen bestritten sie im Mannschaftsboot und im Einer. Dabei belegten sie Plätze im Mittefeld und beendeten das Regattawochenende mit guten Leistungen.

 

Bei den Junioren(innen) und Senioren(innen) konnten an dem Wochenende acht Siege eingefahren werden. Dabei überzeugten insbesondere Julia Irmler und Henning Maaßen mit ihrer Individual- und Teamleistungen. Julia ruderte im Doppelzweier mit Lisa Büttner, die im leichten Einer ebenfalls einen Erfolg verbuchen konnte, und im Einer zum Sieg.

 

Henning gewann seinen Ranglisten-Vorlauf im Einer und beendete das Regattawochenende in einem guten Endlauf als Vierter von 60 Angetretenen. Sein Trainingskollege Levin Remscheid zeigte ebenfalls gute Rennen und wurde an diesem Wochenende Ranglisten-Fünfzehnter. Einen weiteren, sehr erfreulichen Sieg konnte Junior Mathis Arnold nach Hause fahren.

 

Auch die Ruderer(innen) der offenen Klasse lieferten sehr gute Leistungen ab. Der Bronzemedaillengewinner der U23-EM, Finn Wolter, gewann souverän auf der 1000 m Strecke. Neben ihm stellte Annika Steinau mit einem ersten Platz im Doppelzweier mit Julia Zöllner und einem zweiten Platz im Einer ihr Können unter Beweis, trotz fehlender Wettkampfvorbereitung.

 

Die Leistungssportler(innen) des RC Witten zeigten am vergangenen Wochenende abermals ihre gute sportliche Form. Für die Junioren und Senioren war diese Regatta ein kleiner Vorgeschmack auf die kommenden Landesmeisterschaften NRW – ebenfalls in Krefeld – und die Deutsche Sprintmeisterschaften in Werder an der Havel, die letztlich auch den Abschluss der diesjährigen Wettkampfsaison bedeuten werden.

 

Bildquelle: RC Witten

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.