Ruder-Club Witten von 1892 e.V. Ruder-Club Witten von 1892 e.V.

Drucken

Jahresrückblick 1980


Die Mitgliederversammlung am 1.Februar verabschiedet das Rumpfgeschäftsjahr 1.10.78 - 31.12.78 und das neue Geschäftsjahr 1979. Die Mitgliederversammlung beschließt den Famlienbeitrag
Thomas Blumberg wird als Kassenwart in den Vorstand gewählt
Jürgen Schultz übernimmt von Jörg Schlapkohl die Leitung der Surfriege
Die neuen Bootshallen sind fertiggestellt und werden anlässlich des Anruderns eingeweiht.
Reden zur Einweihung
Bootstaufen
Anlässlich des Anruderns wurden 4 Boote getauft:
Einen Rennvierer mit Steuermann taufte OB Lohmann auf den Namen "Wittener Köppe". Ein weiterer Rennvierer mit heißt nun "F.O.Korfmann". Ein Doppelzweier bekam den Namen "Hoppeditz". Dann taufte Kerstin Winkler einen Wanderdreier auf den Namen "Etzel".
Im September feierten etwa 60 Teilnehmer von nah und fern, den 25.Geburtstag des Do-Stammtisches.
Bei der Frühjahrsregatta konnten RCW-Ruderer 8 Siege holen
Es wurden 46 Siege erzielt, davon 19 in der Kinderabteilung

 

Der RCW war mit 30 Teilnehmern in Paris um an einem 24-Std-Rennen teil zunehmen

 

Wanderfahrten

Über 10 Tage fuhren 19 Teilnehmer auf der Donau von Passau nach Wien.
Die Familienwanderfahrt führte wieder auf die Weser.
Eine Gruppe von 8 AH befuhren die Lahn.
Im Anschluss an die Rheinrallye fuhren 5 Ruderkameraden rheinabwärts bis Rees.

 

Wanderungen

Bei Eisborn und in der Eifel


Verstorben

Heinrich Oltmanns,
Ernst Mittelstraß,
Walter Hoffmann,
Dr.Ernst Völker,
Petra Patze,  
Fr.W.Eckardt