Ruder-Club Witten von 1892 e.V. Ruder-Club Witten von 1892 e.V.

RCW Aktuell

Drucken

Simon Schlott nimmt WM Medaillen ins Visier

AFoto DRV/Schwierb dem kommenden Mittwoch am 2. August, beginnt für das Wittener Rudertalent Simon Schlott und seinen Magdeburger Partner Jan Berend der Kampf um die begehrten Weltmeisterschaftsmedaillen.


Im litauischen Trakai wartet ein starkes Feld von insgesamt 27 Doppelzweiern auf die beiden deutschen Repräsentanten, die es auf dem Weg zu der angestrebten Medaille zu besiegen gilt.

Die Basis dafür wurde in den letzten Wochen in einem intensiven Trainingslager in Berlin gelegt, zu dem der deutsche Ruderverband alle WM-Teilnehmer eingeladen hat. Aber auch schon über die ganze Saison hinweg zeigten Simon und Jan, dass man mit ihnen rechnen muss. Sowohl auf nationaler Ebene, als auch bei den Europameisterschaften in Krefeld wussten die beiden bisher zu überzeugen und gewannen beide Titel.

Foto DRV/SchwierDaher ist eine gesunde Portion Selbstbewusstsein mit im Gepäck auf der Reise in den südlichsten der baltischen Staaten.

Begleitet werden Simon und sein Partner von einigen Schlachtenbummlern, die den Weg der beiden vom Vorlauf, über die Zwischenläufe bis zum angestrebten Finale am Sonntag lautstark begleiten werden.

Für alle die nicht vor Ort sein können, bietet der Website des Weltruderverbandes die Möglichkeit die Rennen per Live-Stream zu verfolgen.

 

Jonas Moll

 

Simon’s Startzeiten:

½ Finale: Samstag – 12:19 Uhr

Finale: Sonntag – 12:45 Uhr